Die Hausplanung – komplett machen lassen oder selbst Hand anlegen

Bereits nach den ersten Überlegungen zu einem möglichen Hausbau war mir klar, dass ich selbst nicht nur beim Mauern, sondern auch bei der Hausplanung mit Hand anlegen wollte. Da stellte sich schnell die Frage, wie ich das am Besten angehe und wo ich eine geeignete und vor Allem bezahlbare Software finde, mit der ich das Haus vernünftig planen kann. Zusätzlich bestand bei uns auch noch die Herausforderung, eine auf dem Mac laufende Software zu finden, da wir keinen Windows-Rechner zu Hause haben und die meisten Programme eben nur auf Windows-Systemen laufen. Nach etlichen Recherchen über Suchmaschinen, Foren und soziale Medien landete ich schlussendlich bei „Architekt 3D“ von Avanquest Software.

Architekt 3D

Ein großer Vorteil dieser Software liegt hier schonmal in der Tatsache, dass sie sowohl für Windows als auch für Mac gleichermaßen verfügbar ist. Als ich das Programm kaufte, gab es einen guten Aktionspreis, wodurch sich noch einige Euros sparen ließen. Aber auch der nicht rabattierte Preis ist meiner Meinung nach absolut fair für das, was man hier an Funktionsumfang bekommt.

Was mich von Beginn an an der Software begeistert hat war, dass man ohne große Vorkenntnisse relativ schnell zu einem guten Ergebnis kommt. Natürlich sollte man sich bei einer Haus-Planung schon vorher einige Gedanken über Aufteilung und die Ausmaße des Hauses machen, dann hat man es bei der Umsetzung in der Software einfacher. Daher begann ich erst einmal mit einer handschriftlichen Skizze, die ich anschließend in das Programm übertrug.
Nach einer kurzen Eingewöhnungsphase war es mir dann ganz schnell möglich die ersten Wände zu setzen, Türen und Fenster einzufügen und ein weiteres Stockwerk anzulegen. Sollte man mal nicht weiterkommen, besitzt Architekt 3D auch eine recht gute Hilfe, die in den meisten Fällen alle Fragen beantworten sollte. Des weiteren gibt es auch ein Forum, das ebenfalls viele Problemstellungen behandelt und hilfreiche Lösungen anbietet.

Alles in allem ist die Software ein gutes Werkzeug, um den Einstieg in die Hausplanung zu finden. Natürlich sollte man den fertigen Plan von einem Architekten prüfen und bestenfalls nochmal in einem professionellen CAD-System aufbereiten lassen, aber man kann hiermit relativ simpel seine Ideen umsetzen, sich diese gleich in 3D ansehen und dem Architekten ein schon fast fertig geplantes Haus als Vorlage übergeben.

Funktionsumfang von Architekt 3D

  • Fundament-, Elektro- & Klima-Planer
  • Werkzeuge zur automatischen Dacherstellung
  • Gebogene Wände
  • Fenster- und Türdesigner
  • Innenraumgestaltung
  • Eine große Anzahl an 3D-Einrichtungsgegenständen & unterschiedlichen Materialen
  • Landschaftsgestaltung
  • Planung in 2D und 3D möglich
  • Rendern der 3D-Ansichten
  • uvm.

Screenshots

By | 2017-08-14T11:32:12+00:00 August 10th, 2017|Planung|

About the Author:

Kommentar verfassen